Mara, Juli - September 2011 (Stelle K9 und K38)

Stelle K9: Unser Praktikum haben wir im Children´s Home begonnen. In diesem muslimischen Waisenhaus leben Kinder zwischen 1 und 18+. Dies war für uns besonders spannend, da es uns so möglich war, die Kinder in den unterschiedlichsten Altersstufen zu erleben. Das Waisenhaus befindet sich in Eastleigh, ein sehr interessanter Stadtteil Nairobis. Wir wurden sofort freundlich aufgenommen und fühlten uns wohl. Vor allem die Hausmütter waren sehr herzlich. Unsere Aufgaben bestanden darin in der Küche mizuthelfen (sehr interessant!), Kinder von der Schule abzuholen, Wäsche zu falten und bei den Hausaufgaben zu helfen. Da einige Jugendliche in unserem Alter waren, war es uns möglich auch außerhalb unserer Arbeitszeiten etwas mit ihnen zu unternehmen. Insgesamt war es ein sehr schönes Praktikum und wir vermissen die Kinder immer noch sehr. 

 

Stelle K38: Mit Stelle K38 kamen wir erst in Nairobi in Kontakt. Die Schule in den Mathare Slums besuchten wir zweimal in der Woche zusätzlich zu Stelle K9. Die Schule umfasst alle Klassenstufen bis zur 8 Klasse und wurde zu dem damaligen Zeitpunkt meist von Gründer Christoph alleine unterrichtet. Unsere Aufgaben bestanden deshalb vor allem im Unterrichten. Hierbei durften wir uns eine Klassenstufe aussuchen und den Unterricht dann frei gestalten, auch die Fächerwahl war uns überlassen. Die Kinder in der Schule waren unglaublich dankbar und es hat uns großen Spaß gemacht hier helfen zu dürfen.

Stelle K9: Unser Praktikum haben wir im Children´s Home begonnen. In diesem muslimischen Waisenhaus leben Kinder zwischen 1 und 18+. Dies war für uns besonders spannend, da es uns so möglich war, die Kinder in den unterschiedlichsten Altersstufen zu erleben. Das Waisenhaus befindet sich in Eastleigh, ein sehr interessanter Stadtteil Nairobis. Wir wurden sofort freundlich aufgenommen und fühlten uns wohl. Vor allem die Hausmütter waren sehr herzlich. Unsere Aufgaben bestanden darin in der Küche mizuthelfen (sehr interessant!), Kinder von der Schule abzuholen, Wäsche zu falten und bei den Hausaufgaben zu helfen. Da einige Jugendliche in unserem Alter waren, war es uns möglich auch außerhalb unserer Arbeitszeiten etwas mit ihnen zu unternehmen. Insgesamt war es ein sehr schönes Praktikum und wir vermissen die Kinder immer noch sehr. 

 

Stelle K38: Mit Stelle K38 kamen wir erst in Nairobi in Kontakt. Die Schule in den Mathare Slums besuchten wir zweimal in der Woche zusätzlich zu Stelle K9. Die Schule umfasst alle Klassenstufen bis zur 8 Klasse und wurde zu dem damaligen Zeitpunkt meist von Gründer Christoph alleine unterrichtet. Unsere Aufgaben bestanden deshalb vor allem im Unterrichten. Hierbei durften wir uns eine Klassenstufe aussuchen und den Unterricht dann frei gestalten, auch die Fächerwahl war uns überlassen. Die Kinder in der Schule waren unglaublich dankbar und es hat uns großen Spaß gemacht hier helfen zu dürfen.

Kontakt

TÄGLICH  8.00 - 22.00 UHR

TELEFON, SMS UND  WHATSAPP     +49 176 38 09 86 26

FESTNETZ                                                                    +49 7071 369 114

FAX                                                                             +49 3212 1135961

 

E-MAIL                                                                         mylabadi@web.de

WIR ANTWORTEN TÄGLICH !                                                

 

Please click here to see our website in ENGLISH:


MYLABADI INSIDE                                                       Was ist das? 

Mylabadi Inside ist die Plattform für angemeldete PraktikantInnen, über die wir dir Insider-Informationen zukommen lassen. Du bekommst das aktuelle Passwort automatisch mit deiner Anmeldung.


Wenn dir diese Seite gefällt, dann teile sie mit deinen Freunden: